Alcohol Ink - Farben

Die hochpigmentierten Tinten auf Alkoholbasis lassen sich, im Gegensatz zu den meist gleichzeitig aufgetragenen Acrylfarben nach und nach in das Werk integrieren. Zwar verdampft der Alkohol auch deutlich schneller, wodurch die Farben innerhalb von wenigen Minuten trocknen. Anders als Acrylfarben lassen sich Alcohol Inks aber «reanimieren». Das bedeutet, wenn getrocknete Tinte mit frischer Tinte oder reinem Alkohol in Berührung kommt, reagiert sie und kann weiterverarbeitet werden. Auf diese Art und Weise sind unterschiedliche Techniken möglich.

Anders als bei Acryl-, Öl- oder Wasserfarben malt man mit Alkohol Tinte nicht auf normales Papier, da dieses zu porös ist und die Farbe wie bei einem Füller direkt in das Blatt sinken würde. Um die Farben in Alkohol schwenken, blasen und mischen zu können, muss dies auf einem möglichst glatten Untergrund passieren. Hierzu eignen sich Glas, Metall, Keramikfliesen oder unser eignes Yupo-Papier.  Yupo ist ein synthetisches Papier aus Polypropylen und ist reiss- und wasserfest.

Infinite Scroll für Gambio
1 bis 16 (von insgesamt 106)